Jugend in Arbeit plus

Jugend in Arbeit plus ist eines der erfolgreichsten Programme des Landes NRW zur beruflichen Integration junger Menschen. Ziel ist es, Jugendliche und junge Erwachsene auf dem Weg in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung zu unterstützen, damit sie die Chance erhalten, sich zu qualifizieren, Berufserfahrungen zu sammeln und langfristig auf dem ersten Arbeitsmarkt Fuß zu fassen.

image1

Während der Teilnahme werden die Jugendlichen von qualifizierten Vermittlungsfachkräften betreut und beraten. Für die Berater ist es wichtig, die Jugendlichen mit ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten kennenzulernen, um einschätzen zu können, für welche Arbeitsstellen sie geeignet sind. In enger Kooperation mit der HWK und IHK Aachen werden dann mögliche Arbeitsstellen akquiriert, um die Teilnehmerinnen und Teilnehmer passgenau zu vermitteln.
Das Programm existiert seit 1998. Seitdem wurden in NRW mehr als 38.000 junge Menschen in eine betriebliche Beschäftigung vermittelt.

Welche Unterstützungsangebote bietet das Programm?

  • Regelmäßige Einzelberatungen durch qualifizierte Vermittlungsfachkräfte in Düren und in Jülich möglich
  • Hilfe bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen
  • Planung der beruflichen Zukunft
  • Unterstützung bei der Stellenrecherche
  • Angebot von sozialversicherungspflichtigen Arbeitsstellen durch die Kammerfachkräfte der HWK und IHK Aachen
  • Durchführung von Praktika zur betrieblichen Erprobung
  • Unterstützung bei persönlichen Schwierigkeiten
  • Hilfe bei der Kontaktaufnahme zu diversen Institutionen und Beratungsstellen
  • Betreuung und Beratung während der Beschäftigungszeit

Wer kann am Programm teilnehmen?

Jugendliche und junge Erwachsene unter 25 Jahre, die bei der Agentur für Arbeit oder bei der job-com im Kreis Düren arbeitssuchend bzw. arbeitslos gemeldet sind und eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt suchen.

Vor Teilnahmebeginn ist eine Zuweisung durch die Agentur für Arbeit oder durch die job-com Düren erforderlich. Sowohl die Agentur für Arbeit als auch die job-com Düren bieten regelmäßig Informationsveranstaltungen zum Programm an. Wenden Sie sich bei Interesse einfach an Ihren zuständigen Arbeitsvermittler oder an Ihren Fallmanager.
Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.

image2 image3 image4

www.ja.nrw.de

www.arbeit.nrw.de