Angebote für Flüchtlinge und Menschen mit Migrationshintergrund

Beratung und Sprachförderung sollen den Weg in den Arbeitsmarkt erleichtern

IMG_2215

interlaced_DIZ_LOGO

Das DIZ hat Angebote speziell für Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund entwickelt, die Arbeitslosengeld II beziehen und in der Regel ein abgeschlossenes Asylverfahren durchlaufen haben. Die Angebote sind in Zusammenarbeit mit der job-com entwickelt worden und dienen der Unterstützung im Lebensalltag, damit die Lebenssituationen stabilisiert werden und die Heranführung und Integration in den Arbeitsmarkt gelingen kann. 

Die Teilnahme an den unterschiedlichen Kursen und Angeboten ist in der Regel auf 6 Monate angelegt, kann aber auch im Einzelfall verlängert werden.
Während des Ersttermins lernt der pädagogische Mitarbeiter die teilnehmende Person sowie deren Lebenssituation kennen und stellt ihr das Hilfs- und Unterstützungsangebot des DIZ vor. Dann wird mit jedem Flüchtling und jedem Migrant/jeder Migrantin ein individueller Förderplan ausgearbeitet.

Die Angebote im Rahmen des DIZ:

  • Clearing

  • Einzelcoaching

  • Gruppencoaching

  • Sprachförderung

  • Kompetenzfeststellung

  • Berufsorientierung mit praktischer Berufsfelderkundung

Die Mutter-Kind-Gruppe ist ein besonderes Angebot für Mütter, die ihre Kinder mitbringen und in diesem Rahmen bei ihrer gesellschaftlichen Integration unterstützt werden.

Ergänzend besteht für alle Teilnehmer die Möglichkeit, ein Selbstlernzentrum in den Räumlichkeiten des DIZ zu nutzen.

Der Betrieb eines Cafés bietet eine offene Anlaufstelle und ermöglicht einen ungezwungenen Austausch untereinander.

Das DIZ ist eine gemeinsame Maßnahme des Sozialwerks Dürener Christen, der low tec und der DGA (Dürener Gesellschaft für Arbeitsförderung). Die MitarbeiterInnen der drei Träger bilden ein multiprofessionelles Team aus SozialarbeiterInnen, DolmetscherInnnen,  PsychologInnen, und SprachlehrerInnen. Sie stehen den Flüchtlingen und MigrantInnen für alle Fragen rund um den Lebensalltag vor Ort zu Verfügung.

Die Zuweisung zur Teilnahme an den Angeboten des DIZ erfolgt durch den zuständigen Mitarbeiter der job-com.

 

Das Dürener Integrationszentrum wird aus Mitteln der job-com des Kreises Düren finanziert.

image010 JobCom