ZUKUNFTSWERK stellt unterschiedliche und auf die Situation abgestimmte Angebote zur Verfügung, die die Handlungsfähigkeit von Fachkräften stärken und sichern.

ZUKUNFTSWERK verbindet Fortbildungselemente mit Coaching- und Supervisionselementen, um einen nachhaltigen Transfer in die Praxis zu begleiten.

 Medienkompetenz

  • Fit im Netz
    • Befähigung ein Medienkompetenztraining in Gruppen und Schulklassen durchzuführen, Vermittlung der Inhalte und Methoden, sowie der Rahmenbedingungen und der Umsetzung

Gewaltprävention und Intervention

  • Handlungsfähig sein bei Mobbing – lösungsorientiert handeln
    • Auseinandersetzung mit dem Thema Mobbing, Ausbildung in Umsetzung und Durchführung von Interventionsansätzen

Erziehungspartnerschaften mit Eltern

  • Eltern – (schwierige) Kooperationspartner in der Erziehungsarbeit?
    • Auseinandersetzung mit der eigenen Haltung und dem Auftrag den Eltern gegenüber, Methoden und Techniken der lösungsorientierten Gesprächsführung, konzeptionelle Überlegungen für die Elternarbeit

Inklusive Konzepte zu Umgang mit heterogenen Gruppen und Gruppendynamiken

  • Handlungsfähig bleiben im Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen in heterogenen Lerngruppen
    • Entwicklungspädagogische und systemische Sicht auf herausfordernde Verhaltensweisen, Methoden und Techniken eines klaren Auftretens und Handelns, Auseinandersetzung mit Teamressourcen, Aufbau von Unterstützungssystemen, Umsetzung gemeinsamer Konzepte
  • Grenzziehung und achtsame Autorität – Das Konzept der pädagogischen Präsenz nach Haim Omer
    • Stärkung im Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen und mit dem Förderschwerpunkt LES auf der Grundlage des Konzepts der pädagogischen Präsenz, Vorstellung und Training von Strategien, die es ermöglichen auch in schwierigen und eskalierenden Situationen handlungsfähig zu bleiben und Kindern und Jugendlichen Orientierung zu geben
  • Unterstützungssystem Team – Kreative Potentiale entdecken und multiplen Support nutzen
    • Schritte im Teamentwicklungsprozess umsetzen, kreative Potentiale entdecken und nutzen, Klärung von Aufträgen Zuständigkeiten und Absprachen, Entwicklung und Stärkung einer gemeinsamen Haltung
  • Methoden und Techniken – herausforderndem Verhalten und schwierigen gruppendynamischen Prozessen professionell begegnen
    • Chancen gruppendynamischer Prozesse nutzen, Erarbeitung eines „Methodenkoffers“ mit vielfältigen Methoden der sozialen Gruppenarbeit, Grundkenntnisse entwicklungspädagogischer und systemischer Sichtweisen, vielfältige Interventionstechniken bei herausfordernden Verhaltensweisen
  • Risikofaktoren für Gewalt reduzieren – Konzepte entwickeln und (Schul-) entwicklungsprozesse gestalten
    • Erste Schritte der Konzeptentwicklung zum Umgang mit heterogenen Lerngruppen und herausfordernden Verhaltensweisen, Chancen und Grenzen, sowie Themen wie Teamentwicklung und Selbstfürsorge werden in den Blick genommen