SymfoS- Symbols for Succes – über 100 junge Menschen beraten und gecoacht

„Der Unterschied zu vielen anderen Beratungsmethoden: man tut es, anstatt nur darüber zu reden.“ Zitat eines Klienten

Sitzrunde

“Es geht darum, dass es bei mir läuft”, Zitat eines Klienten nach einer Beratung

SymfoS-Symbols vor Success zielt darauf ab, die Bildungs- und Berufsberatungssysteme zur Unterstützung benachteiligter junger Menschen zu verbessern. Symbolarbeit bietet vielschichtige Interventionen, die das Selbstbewusstsein und die Motivation junger Menschen stärken, Ziele definieren und erste Schritte austesten. SymfoS bietet darüber hinaus ein Peer-Buddy-System, mit dem das Wissen und die Ressourcen gleichaltriger Gruppenmitglieder genutzt werden.

Seit März 2016 werden kontinuierlich TrainerInnen in der Symbolarbeit geschult. Im Rahmen der pädagogischen Arbeit setzen diese KollegInnen die Symbolarbeit in ihren unterschiedlichen Projekten ein. Außerdem wurde das Projekt in externen Workshops Entscheidungsträgern und Fachleuten vorgestellt.

Seitdem sind über 100 junge Menschen zwischen 15 und 25 Jahren mithilfe der Symbolarbeit in Eins-zu-eins-Situationen, in Kleingruppen oder in Gruppentrainings beraten und gecoacht worden.

Wie sieht das in der Praxis aus? Drei Beispiele:

 20170710_115731 komp

Mithilfe der Intervention ‚Inseln der Gefühle‘ wird eine persönliche Situation dargestellt. Eine Unterstützer-Gruppe (nicht im Bild) gibt Rückmeldungen und ermöglicht Perspektivwechsel. So können Ideen für Lösungen erarbeitet und ausprobiert werden, um anschließend erste Schritte festzulegen.

Sitzrunde

Durch Auswahl einzelner Symbole aus einem großen Fundus stellen sich Gruppenteilnehmer gegenseitig mit ihren Stärken und Schwächen vor. Im anschliessenden Gespräch wird festgestellt, dass eine Schwäche in gewissen Situationen auch eine Stärke bedeuten kann.

Gläser

Mithilfe mehrerer unterschiedlich gefüllter Gläser und weiteren Symbolen stellt ein Klient dar, auf welche Lebensbereiche er seine Energie verteilt. Danach wird geschaut, ob er zufrieden ist, was er ändern möchte und wie er eine Veränderung herbeiführen kann.

Wie geht es weiter?

Die Arbeit mit Symbolen ist bereits jetzt schon ein fester Bestandteil alltäglichen pädagogischen Arbeit im Sozialwerk geworden.
Inzwischen finden regelmäßig  SymfoS-Team-Sitzungen  mit den PädagogInnen des Sozialwerks statt. Ziel ist der Informations- und Erfahrungsaustausch unserer Fachkräfte, damit die Symbolarbeit stetig weiterentwickelt und an die Praxis angepasst wird.

Ferner steht das Sozialwerk in einem intensiven Austausch mit den 4 internationalen Projektpartnern aus Österreich, Italien, Spanien und Irland.
Unter www.symfos.eu  werden die Arbeitsergebnisse des Projektes veröffentlicht. Interventionsbeschreibungen, ein Grundlagenpapier sowie das Curriculum für die Trainer- Schulung sind bereits online verfügbar. Bis zum September 2019 wird ein Transfer-Handbuch für Fachleute, Vereine und Organisationen veröffentlicht.

Weitere Informationen zum Projekt  oder besuchen Sie uns in Netz

www.symfos.eu

Facebook-icon-1        twitter        Linkedin_logo

 

SymfoS-Symbols for Success ist ein 30-monatiges Projekt, das im Rahmen des Erasmus + -Programms, Aktionslinie 2, Strategische Partnerschaften, finanziert wird.

EU rechts cofundet.. 

The European Commission support for the production of this publication does not constitute an endorsement of the contents which reflects the views only of the authors, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein.